preloader

Webdispo Communication

Création sites internet Oran Alger, Hébergement web, conseil, production audiovisuelle, Print

Agence de Conseil en Communication Interactive
Au service du Web 2004-2014

Muster feldwegesatzung

Ballrogg begann als Duo, das minimalistische Motive erforschte, wobei Gastmusiker an der Kreation ihrer organischen Klänge mitschlossen. Jetzt erweitert zu einem vollen Trio mit dem Zusatz von Ivar Grydeland, Ballrogg fühlen sich sehr expansiv und noch kreativer. Mit ihrem brillanten neuen Album Cabin Music wollen Sie eigentlich rausundstellen und so viele Freunde wie möglich erzählen. Die Eröffnung in einem experimentellen Folk-Ton mit « Swedish Country » beschreibt auf einzigartige Weise die skandinavische Musiklandschaft. Ein rollendes Muster, angeführt von Grydelands Pedal-Stahlgitarre und wirbelnden Noten aus Ellerhusen auf Klarinette machen diese Reise schön und transzendent. « Sliding Doors » ist auf einem sich wiederholenden Akkord geführt Arntzen gebaut. Rydeland und Ellerhusen improvisieren beide mit kreativer Resonanzwirkung. Das Stück hat eine Reihe von Ebbe und Flut, die schließlich dazu führte, dass Ellerhusens Saxophon das Stück sanft zum Abschluss ritt. Ein kurzes Album (vier Tracks insgesamt 35 Minuten) beschwört Cabin Music immer noch viel Erfindungsreichtum herauf.

Ein interessanter Vergleich könnte das amerikanische Low-Fi-Trio Low sein, das dieses ätherische minimalistische Volk seit über zwei Jahrzehnten gestaltet. Ballrogg hat es jedoch geschafft, eine kalte europäische Schönheit dieses Sounds hinzuzufügen, der mehr als nur meditativ macht. Es wird bereichernd, leidenschaftlich und nachdenklich. Cabin Music sieht dieses neue Trio voller neuer Richtungen. – Jazzwrap (USA) Auf Cabin Music ist das Duo zu einem Trio mit Ivar Grydeland (Huntsville, Les Dans les Arbres) geworden, und seine Arbeit an Gitarre, Banjo und Pedalsteel übt einen großen Einfluss auf Ballroggs Sound aus. Arntzen sorgt weiterhin für pulsierenden und Rückgrat der Musik, mit knackigen, artikulierten Linien und einem warmen, holzigen Ton; Die beiden anderen Musiker wechseln zwischen komplizierten, verwobenen Ensemblemustern und knappen solistischen Passagen. Einige Stücke auf dem neuen Album sind episodisch – « Sliding Doors » traipses durch mehrere Stimmungen, Tempi und Texturen – und andere, wie « Swedish Country » (die Sie unten sehen können), fühlen sich nachhaltiger und vereinter, auch wenn sie von Idee zu Idee driften. Vor allem dank Grydelands geduldigem, aber flüssigem Spiel erinnere ich mich an das große österreichische Trio Trapist, das am 15. Juni sein erstes Album seit sieben Jahren, The Golden Years (Staubgold), veröffentlicht, obwohl Ballrogg kein Schlagzeuger fehlt. Ellerhausen Holm steuert Elektronik- und Feldaufnahmen sowie sein übliches Altsaxophon und klarinette bei; die schönen langen Töne, friktive Nein-Töne und elektronisch klingenden Schwünge, die er mit seinem Schilf kreieren kann, verschmelzen wunderbar zu Grydelands Gitarren. – Chicago Reader, Peter Margasak (USA) Duoen Ballrogg er udvidet med et medlem mere. In The Country-bassisten Roger Arntzen var tidligere alene sammen med Klaus Ellerhusen Holm (alt-sax, klarinet, electronics).

Med tilféjelsen af guitaristen Ivar Grydeland har de ébnet op for nye aspekter pé deres tredje album. Med afsét i jazz og freejazz giver de et personligt bud pé nutidig kammermusik. Med s` forskellige musikalske helte som Paul Bley, Ornette Coleman, Jimmy Giuffre og Morton Feldman skaber de musik, der béde kan lyde henad Bill Frisell og Chicago-gruppen Town & Contry. Blandingen af elektronik og akustiske smelter sammen og det er til at ikke afgére, hvornér noget begynder og andet holder op.